einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\

Erneute Ausbrüche der Amerikanischen Faulbrut (Bienenseuche)

Bezugnehmend auf die Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen im Landkreis Dahme-Spreewald vom 02. Juli 2019 kam es zu einem erneuten Ausbruch. Der Sperrkreis wurde noch einmal erweitert. Der neu verfügte Sperrbezirk Heideblick-Luckau ist auf folgende fünf Gemeinden ausgeweitet worden: Weißack, Walddrehna, Gehren, Waltersdorf sowie Wehnsdorf. Die Ortschaften Garrenchen, Egsdorf, Luckau, Wittmannsdorf, Zöllmersdorf, Pelkwitz, Gießmannsdorf, Wierigsdorf, Görlsdorf, Goßmar, Bornsdorf, Freesdorf, Cahnsdorf, Schlabendorf, Bergen, Riedebeck, Beesdau, Presenchen, Frankendorf, Stiebsdorf und Wanninchen bleiben nach wie vor vom Sperrbezirk eingeschlossen. Im gesamten Sperrkreis sind 44 Imker mit insgesamt 446 Völkern registriert, die vom Veterinäramt beprobt werden.

Zudem lädt die Veterinärbehörde zu einem Infoabend am Montag, den 19. August 2019, ab 17 Uhr, in den Kreistagssaal nach Lübben ein.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter: https://www.dahme-spreewald.info/de/seite/49417.html

 
 
 
\