einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\
18. Oktober 2019 | 19.00 Uhr | Ort: Klostersaal Kulturkirche, Nonnengasse 1, 15926 Luckau | Veranstalter: Stadt Luckau mit Unterstützung der Jüdischen Gemeinde KW und LDS

Klezmer Konzert mit Boris Rosenthal and friends

 RosenthalFoto: Agentur

Konzert im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur, gefördert vom Landkreis Dahme-Spreewald und der Jüdischen Gemeinde Königs Wusterhausen

19:00 Uhr, Klostersaal Kulturkirche, Nonnengasse 1, Luckau

Aufgewachsen in Galizien, dem Geburtsort der Klezmermusik, wurde diese ihm bereits in die Wiege gelegt und ist seither seine größte Leidenschaft. Überragende Kenntnisse im Umgang mit zahlreichen Musikinstrumenten: Klavier, Gitarre, Akkordeon und begeisternde Darbietungen brachten ihm den verdienten Titel „King of Klezmer“ ein. Die große Konzerterfahrung, sein riesiges Repertoire an über 1.000 Titeln und seine innige Liebe zur Improvisation zeichnen den Künstler und seine äußerst originellen Arrangements aus. Im KLostersaal der Kulturkirche präsentiert er mit dem großen, international annerkanten Klezmer Klarinettisten Leo Ellenzweig nun einen Abend voll traditioneller und moderner Klezmermusik.

Boris Rosenthal (Gitarre, Akkordeon, Klavier), der King of Klezmer, lebt in Berlin, und hat mit seiner Musik, und der Musik seiner Freunde, u.a. schon im Kammermusiksaal der  Berliner Philharmonie und im Reichstagsgebäude zur musikalischen Umrahmung der Friedenspreisverleihung aufgespielt. Als das jüdische Leben Ende der 80er Jahre in Deutschland neu erwachte, wurde auch Boris Rosenthal nach Konzerten gefragt. Seitdem sind Rosenthal & Friends mit Ihrer Jüdischen Musik unterwegs. Das Geheimnis des Erfolgs liegt nicht allein in der Musik, die zu hören ist. Seine Aufgabe sei es, "die Leute zum Tanzen zu bringen", so Boris Rosenthal. Er stammt aus der Ukraine und "wollte als Kind schon immer rocken". Das Gitarrenspiel, das er sich damals selbst beibrachte, war in der UdSSR eher verpönt. Davor hatte er bereits die Domra erlernt, ein Zupfinstrument, das der Balalaika ähnelt. So vielfältig Klezmer ist, so vielschichtig ist auch das musikalische Leben von Boris Rosenthal. In der Ukraine absolvierte er eine klassische Musikausbildung, vor dem Studium 
hatte er bereits Klezmer gespielt, auch wenn es damals anders hieß. Nach dem Studium widmete er sich der Pop- und Rockmusik, und arbeitet heute nicht nur als Musiker, sondern auch als Musikpädagoge.
 
Musiker:
Leo Ellenzweig - Klarinette
Dirk Strakhof- Kontrabass
Martin Fonfara- Schlagzeug
Boris Rosenthal- Gitarre/ Akkordeon
 

Kartenvorverkauf  im Servicebüro des Rathauses, Am Markt 34 und in der Kulturkirche, Nonnengasse 1 Luckau

10,- € im Vorverkauf/ 12,- € an der Abendkasse

Einlass ab 18:30 Uhr

Kontakt und Info: 03544-12997 18

Stand: 17.09.2019

PROGRAMM

1. Simen Tov - Volksweise
2. Kishinev Bulgar - Volksweise
3. Nr. 10 - Volksweise
4. Drehwurm - Max Döhlemann
5. Bei mir bist du schejn - Sholom Secunda und Jacob Jacobs
6. Itamar Freilach - Volksweise
7. Dona Dona - Secunda
8. Sherele - Volksweise

PAUSE


1. Schalom Alejchen - Liturgie
2. Fiddler on the roof - Serry Bock und Sheldon Harnick
3. Meckie Messer - Kurt Weill und Bertolt Brecht
4. Ojfn Pripichek - Mark Warshawsky
5. Hava Nagila - Abraham Zvi Idelsohn
6. 7:40 - Volksweise
7. Tum Balalaika - Volksweise
8. Kadesh Urchatz - Volksweise
9. Freilich Dance - Volksweise

Änderungen vorbehalten

* Alle Angaben ohne Gewähr, Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter!

 
 
 
\