Netzwerkabend in Luckau

(Bild: 1/2)

Am Abend des 17.08.2022 fand in der Luckauer Kulturkirche ein Netzwerkabend zu den Themen Innenstadtbelebung und Digitalisierung statt. Hierzu luden das Gründungszentrum Zukunft Lausitz, StartUp Lausitz sowie die Stadt Luckau ein. Ziel war es verschiedene Akteure zusammenzubringen und an praktischen Beispielen die Notwendigkeit sowie Vorteile der Digitalisierung aufzeigen aber auch die Angst davor nehmen.

Das Innenstadtsterben ist eines der großen Themen im ländlichen Raum. Leider gehören leere Innenstädte und verlassene Geschäfte immer häufiger zum normalen Bild, in ganz Deutschland. Dazu kommt noch ein gewisser Zwang zur Digitalisierung, nach der Corona-Pandemie mehr denn je. Doch wie genau sollen ansässige Unternehmen mit den Internetriesen mithalten bzw. den Kunden dazu bewegen bei mir einzukaufen? Muss ich ebenfalls 24/7 erreichbar sein? Wie werden Innenstädte attraktiver und locken nicht nur Touristen, sondern auch die Einheimischen wieder raus? Darüber sprachen zahlreiche Organisationen und Unternehmen. Es wurden Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte vorgestellt (siehe Anlage), praktische Beispiele von einer einstigen Unternehmensführung via Excel-Tabelle zum Digitalen Monteur aufgezeigt (siehe Anlage) und wie es einem Gastronomen in der Corona-Pandemie gelang ein erfolgreiches Restaurant auf die Beine zu stellen. Es wurde aber auch über Möglichkeiten der Innenstadtbelebung bis hin zu einem Ausblick in die digitale Zukunft gesprochen.

Auch Luckauer Unternehmen sowie der Gewerbeverein „Wir sind Luckau“ e.V. waren vertreten. Wir gehen davon aus, dass der Luckauer Gewerbeverein als Multiplikator die Inhalte an interessierte Luckauer Unternehmer:Innen weiterleitet, da der Einladung leider hauptsächlich Unternehmen und angehende Unternehmen außerhalb von Luckau folgten.

Danke noch einmal an alle Akteure und Teilnehmer und für die regen Diskussionen.

Sie interessieren sich selbst für die Digitalisierung Ihres Unternehmens oder wollen ein Unternehmen gründen? Dann melden Sie sich gern beim

Gründungszentrum Zukunft Lausitz
Güterzufuhrstraße 7
03046 Cottbus
Tel.: 0355 2889 0790
E-Mail: info@zukunft-lausitz.de
www.startup-lausitz.de

oder bei der Stadt Luckau

Gewerbeamt Luckau
Herr Schäfer
Am Markt 34
15926 Luckau
Tel.: 03544 594 140
E-Mail: gewerbeamt@luckau.de
www.luckau.de

Fotos: StartUp Lausitz

Glasfaser für alle – Einladung zur Projektvorstellung

Eigenwirtschaftlicher Ausbau in Luckau und in allen Orts- und Gemeindeteile von Luckau durch DNS:NET beschlossen, die ersten 4.000 Haushalte können demnächst versorgt werden

Am 1. Dezember 2021 wurde in Luckau die gemeinsame Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadt und DNS:NET unterzeichnet. Mit der Vereinbarung können die ersten 4.000 Haushalte in Luckau inkl. Wittmannsdorf, Duben, Kaden, Rüdingsdorf, Terpt und Zöllmersdorf sowie im Anschluss in Gießmannsdorf mit High-Speed-Internet mit bis zu 2.500 Mbit/s zügig realisiert werden.
Sukzessive soll mit Glasfaser ein neues zusätzliches Netz zur Telekom ab den großen Backbones nordöstlich und nordwestlich von Luckau ausgebaut werden, bei Wunsch bis an das Haus und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2.500 Mbit/s. Aktuell sind ca. 50 - 100 Mbit/s der Standard bzw. oft das Maximum.
 
Weitere Informationen finden Sie in den Lokalanzeigern 12/2021 und 01/2022 sowie unter https://www.dns-net.de/news/107

 

Neue Infotafel auf dem Laga-Parkplatz

Seit Februar 2022 steht eine neue Infotafel auf dem Luckauer Laga-Parkplatz. Sie bietet auf der Vorderseite eine Karte mit allen Straßen in Luckau und den Orts- und Gemeindeteilen.
Auch die Rückseite soll nun mit Leben befüllt werden. Zur Haus- und Platzordnung des Stellplatzes und einer Veranstaltungsübersicht wird jedem Luckauer Gewerbetreibenden die Möglichkeit geboten, sich kostenlos zu präsentieren. Egal ob Handwerker, Bekleidungsgeschäft, Gastronom oder Beherbergung, jeder ist herzlich willkommen.
 
Wenn auch Sie Ihr Geschäft präsentieren möchten, bitten wir um Zusendung einer aussagekräftigen Anzeige als .pdf oder .jpg-Datei in Größe A 6 oder A7 per E-Mail an anzeiger@luckau.de, Betreff: Infotafel Laga

(Bild: 1/2)

E-Ladestation auf dem Marktplatz in Betrieb genommen

 
Bereits am 17.12.2021 wurde die E-Tankstelle sowie die Fahrrad-Ladestation auf dem Luckauer Marktplatz in Betrieb genommen. Damit stehen die Ladesäulen nun allen Interessenten zur Verfügung. Ergänzend zum Klosterhof in der Nonnengasse gibt es nun zwei weitere Ladepunkte mit IEC Typ 2 Buchsen und einer maximalen Ladeleistung von 22.0 kW sowie 6 Stromanschlüsse für Fahrräder auf dem Luckauer Marktplatz.

Veröffentlichungspflicht im Rahmen des Temporary Framework

Mit dem Befristeten Rahmen für staatliche Beihilfen zur Stützung der Wirtschaft angesichts
des derzeitigen Ausbruchs von COVID-19 (im Folgenden: Temporary Framework) hat die Europäische Kommission ein Beihilfeninstrument geschaffen, bei welchen sie Beihilfen mit dem Binnenmarkt vereinbar erklärt, die Liquiditätsengpässe von Unternehmen beheben und sicherstellen soll, dass die durch den COVID-19-Ausbruch verursachten Störungen die Existenzfähigkeit der Unternehmen, insbesondere von KMU, nicht beeinträchtigen.

Bei der Gewährung von Beihilfen, welche auf der Grundlage des Temporary Framework erfolgen, müssen die Voraussetzungen des Temporary Framework eingehalten werden.

Hierbei ist zu beachten, dass diese Voraussetzungen nicht nur für den Temporary Framework gelten, sondern auch für Beihilfenmaßnahen, die auf direkter Grundlage einer Bundesrahmenregelung, welche die im Zusammenhang mit dem Ausbruch des COVID-19 bei der Europäischen Kommission notifiziert wurden, gewährt wurden.

Zu diesen Voraussetzungen des Temporary Framework gehört u.a. die Veröffentlichungspflicht
nach Rn. 88 des Temporary Framework. Danach müssen die Mitgliedstaaten alle relevanten Informationen zu jeder auf der Grundlage dieser Mitteilung gewährten Einzelbeihilfe von mehr als 100.000 Euro beziehungsweise von mehr als 10.000 Euro in der Primärproduktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse und im Fischereisektor innerhalb von zwölf Monaten ab dem Zeitpunkt der Gewährung der Einzelbeihilfe auf der ausführlichen Beihilfenwebsite oder
über das Transparenzmodul der Europäischen Kommission veröffentlichen.


 

Das Land Brandenburg hat verschiedene Soforthilfeprogramme für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler aufgelegt. Für weitere oder allgemeine Fragen wie

- Steuererleichterungen,
- Kurzarbeitergeld,
- Notfallfond für Kleinstunternehmen,
- Kredite für Unternehmen
,

steht Ihnen auch das Team der Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 03375 5238-0 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie H I E R

oder erhalten diese bei der

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), Tel: 0331 - 660 2211, E-Mail: beratung@ilb.de


Für Mitglieder der IHK Cottbus

Die IHK Cottbus unterstützt mit zusätzlichen Beratern im Rahmen der eigenen Hotline Coronahilfe: 0355 365 1111 und per E-Mail: hilfe@cottbus.ihk.de. Die Unterstützung dient Unternehmen bei Detailfragen zur Antragstellung.


GEMA-Vergütungen während der Corona-Lage

Verträge für Lizenznehmer ruhen, GEMA-Vergütungen entfallen


Die GEMA informiert darüber, dass für den Zeitraum, in dem Betriebe aufgrund behördlicher An-ordnungen zur Eindämmung der Pandemieausbreitung schließen müssen, alle Monats-; Quartals- und Jahresverträge für Lizenznehmer ruhen. Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen.

Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020 bis auf Weiteres.
Näheres entnehmen Sie bitte der GEMA – Website H I E R.


Die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) mit ihrer Servicestelle Arbeitswelt und Elternzeit (SAE) berät Unternehmen und (werdende) Eltern zu allen Fragen des Mutterschutzes, der Elternzeit und zur Rückkehr an den Arbeitsplatz. Die Beratungszeiten sind von Montag bis Freitag von 08 - 16:30 Uhr unter der Telefonnummer 0331-7044 5720 oder per E-Mail elternzeit@wfbb.de.



 

Das Projekt „Mut zur Ausbildung“ hilft bei der Vermittlung von Ausbildungsplätzen

In den letzten Wochen veränderte der Coronavirus unseren altbekannten Alltag. Niemand weiß wie sich die Situation entwickeln wird. Trotzdem geht das Leben weiter. Die pandemiebedingten Veränderungen in der Arbeitswelt werden tiefe Spuren hinterlassen, dennoch ist es von großer Bedeutung jungen Menschen die Möglichkeit auf einen Ausbildungsplatz zu bieten. Beruflich Ausgebildete sind das Rückgrat der Wirtschaft und Industrie bei uns im Land.

Das Projekt „Mut zur Ausbildung“ ist ein JOBSTARTER-plus Projekt, finanziert aus Mitteln des Bundesinstituts für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds. Sie wollen Betriebe in der Region stärken und ihnen eine Zukunft mit geeigneten Fachkräften bieten.

Das Mobile-Unterstützungs-Team berät Klein– und Kleinstbetriebe sowie Ausbildungsinteressierte in allen Fragen rund um das Thema Ausbildung direkt vor Ort. Gemeinsam mit den Betrieben erarbeiten sie ein passgenaues Marketingkonzept und unterstützen beim gesamten Matching-Prozess.

Weiterführende Informationen sowie freie Praktikums- und Ausbildungsstellen erhalten Sie auf der Homepage www.mutzurausbildung.de.

Mut zur Ausbildung
Gemeinnütziger Berufsbildungsverein Guben e.V.
Berliner Str. 56
03046 Cottbus
0355/35554172


Erste Elektro-Ladesäule in Luckau

Am 12.02.2020 wurde die erste öffentlich zugängliche Elektro-Ladesäule eingeweiht. Der Geschäftsführer der Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau (SÜLL), Herr Kalz und Vertriebsleiter Herr Schliebner erklärten u. a. dem Bürgermeister Gerald Lehmann die Funktionsweise der neuen Ladestation. Das Autohaus Tosch aus Luckau stellte ein Plug-in-Hybrid Fahrzeug für einen Probeladevorgang zur Verfügung. Insgesamt können zwei Pkw gleichzeitig mit bis zu 22 KWh geladen werden. Vor der Station mit Steckdosentyp 2 gibt es dafür dauerhaft zwei Stellflächen.

Wie Herr Schliebner erklärt, ist die Dauer eines Ladevorganges von diversen Faktoren abhängig. So spielen u. a. die Größe der Batterie oder die noch vorhandene Restkapazität des Akkus bei Beginn des Ladevorganges eine entscheidende Rolle. Das Kabel zur Stromübertagung muss im Übrigen selbst mitgebracht werden, da es unter den Fahrzeugherstellern noch keine einheitliche Norm gibt.

Das Energieunternehmen und die Stadt Luckau haben bei diesem Projekt eng zusammengearbeitet. So wurde in Abstimmung der Standort an der Kulturkirche ausgewählt, weil er zentrumsnah liegt. Weiterhin befindet sich auf dem Gelände bereits eine Trafostation, die noch Kapazitäten frei hatte um die Ladesäule in das Netz einzubinden.

Weitere Informationen und Standorte erhalten Sie beim Betreiber der Ladesäule, der SÜLL.


 

Wirtschaftsabend 2019

Knapp 130 Unternehmen und Gewerbetreibende aus Luckau sowie den Orts- und Gemeindeteilen folgten der Einladung am 29. März 2019 in die Kulturkirche Luckau, bei der u. a. über die Themen Mittelzentrum, INSEK, REK, Digitalisierung, Internetausbau, Wohnungsbau und weiteren wichtigen Themen in und um Luckau berichtet wurde. Die Präsentation als PDF-Datei finden Sie hier und den Bericht der Lausitzer Rundschau hier.


Stadt Luckau - Ein attraktiver Standort zum Arbeiten, Wohnen und Leben

In der beigefügten Präsentation finden Sie einen kurzen und allgemeinen Überblick über die Infrastruktur, Zukunftsträchtige Unternehmen, Bildungseinrichtungen,  Wohnqualität und Kultur-und Freizeitangebote. Die Präsentation wurde erstellt mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) erstellt.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Schriftvergrößerer
Das Cookie fontSize speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Schriftgröße. Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Seite, besonders für Menschen mit Seheinschränkungen.
Kontrastverbesserung
Das Cookie contrast speichert die von Ihnen für die Website eingestellte Kontrastdarstellung.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.