einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\

Luckauer Hospiz feierlich eröffnet

Am 29.10.2019 wurde nach knapp 15 Monaten Bauzeit das neue Hospiz in Luckau feierlich eingeweiht. Nach teilweise sehr ergreifenden Ansprachen der Generalsuperintendentin Theresa Rinecker, Matthias Blume (Vorstand des Trägers), Carsten Saß (Sozialdezernent des Landkreises Dahme-Spreewald), Bürgermeister Gerald Lehmann und dem Architekten Klaas Fiedler erfolgte die Schlüsselübergabe von ihm an den Geschäftsführer für den Unternehmensbereich Altenhilfe, Michael Blümchen. Dieser übergab den Schlüssel letztendlich, zusammen mit den Leitsätzen des Evangelischen Diakonissenhauses und Erinnerungen in Form einer Fotodokumentation, an die Pflegedienstleiterin des Hospizes Karin Keller und ihr Team.

Bereits in den kommenden Tagen werden hier die ersten, von bis zu 12 Gäste, ihr letztes Zuhause finden. Die hellen und freundlichen Räume sind alle barrierefrei und mit eigenen Bädern ausgestattet. Zudem stehen den Bewohnern zwei Gemeinschaftsräume, einer davon mit Küche, zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden in der Einrichtung direkt und sogar nach den Wünschen der Bewohner zubereitet. Wie Matthias Blume sagt, soll nicht das Sterben im Mittelpunkt der Arbeit stehen, sondern das „Leben bis zuletzt“.

Weitere Informationen über das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin und das Hospiz finden Sie unter www.diakonissenhaus.de

 
 
 
\