Kernstadt Luckau

Überörtliche Bedeutung

Zum Mittelzentrum werden einigen Orten besondere Gemeindefunktionen zugewiesen.

Innerhalb der Stadt Luckau betrifft dies Fürstlich Drehna als Ort mit überörtlich bedeutsamer Fremdenverkehrs- und Erholungsfunktion und Duben als Ort mit überörtlich bedeutsamer gewerblicher Funktion.

Einwohner

9.478 Einwohner (Stadt Luckau inklusive der Orts- und Gemeindeteile)
davon: 4.716 männlich und 4.762 weiblich. (Stand 31.12.2020; Quelle: Einwohnermeldeamt Stadt Luckau).

Fläche der Stadt Luckau

Das Gebiet der Stadt Luckau umfasst insgesamt 207,92 km², wobei auf die Gemarkung des Ortsteiles Duben mit 11,3 % der größte Flächenanteil entfällt (gefolgt von Fürstlich Drehna mit 10,0 % und der Kernstadt Luckau mit 9,1 % des Gesamtgebietes).

Struktur der Stadt Luckau heute

Stadt Luckau mit dem Gemeindeteil Wittmannsdorf, den Ortsteilen Bergen, Cahnsdorf, Duben mit den Gemeindeteilen Alteno, Kaden und Freiimfelde, den Ortsteilen Egsdorf, Freesdorf, Fürstlich-Drehna mit dem Gemeindeteil Tugam, den Ortsteilen Gießmannsdorf, Görlsdorf mit den Gemeindeteilen Frankendorf und Garrenchen, dem Ortsteil Karche-Zaacko mit dem Gemeindeteil Schollen, Ortsteile Kreblitz, Kümmritz, Paserin, Rüdingsdorf, Schlabendorf am See, Terpt, Uckro, Wierigsdorf, Willmersdorf-Stöbritz, Zieckau mit dem Gemeindeteil Caule, Ortsteil Zöllmersdorf mit dem Gemeindeteil Pelkwitz.

Geografische Lage

Die Stadt Luckau wird begrenzt:

  • im Nordosten durch den Ortsteil Karche-Zaacko
  • im Osten durch den Ortsteil Willmersdorf-Stöbritz
  • im Südosten durch die Ortsteile Cahnsdorf und Freesdorf
  • im Süden durch den Gemeindeteil Wittmannsdorf
  • im Südwesten durch Langengrassau, ein Ortsteil der Gemeinde Heideblick
  • im Westen durch den Ortsteil Uckro mit seinem Gemeindeteil Zöllmersdorf
  • im Nordwesten durch den Ortsteil Wierigsdorf

Gewässer

Die Oberflächengewässer der Stadt Luckau gehören zum Wassereinzugsgebiet der Spree. Die beiden größten Zuflüsse sind Berste und Dahme, welche das Gebiet nur am nordwestlichen Rand tangiert.
Kleinere Fließgewässer zur Spree sind Wudritz und Schrake.
Die Quellgebiete der Fließgewässer liegen südwestlich am Rand des Landrückens außerhalb des Gesamtgebietes. Alle Fließgewässer sind ausgebaut.
Der Ausbau erfolgte bereits ab dem 17. Jh. mit dem Tieferlegen von Gräben und der Begradigung der Berste. Verstärkt erfolgte die Anlage von Gräben und Dränagen zur Melioration von Feuchtgebieten im Süden Luckaus in den 20er Jahren. Der stärkste Aus- und Neubau von Gräben erfolgte in den 60er und 70er Jahren.
Nach Aufschluss der Tagebaue Schlabendorf ist das Gewässernetz mitsamt der damit zusammenhängenden Feuchtgebiete (z.B. Borcheltsbusch) im Osten und Süden des Stadtgebietes bis heute auf die Einleitung von Grubenwasser zur Aufrechterhaltung seiner ökologischen Funktion angewiesen.

Fließgewässer der Stadt Luckau (insges. 259.232 m):

  • Berste 14.144 m
  • Schuge 10.570 m
  • Paseriner Mühlenfließ 7.408 m
  • Wudritz (Ottergraben) 6.437 mBeke 6.108 m
  • Lorenzgraben 4.565 m
  • Schrake 2.540 m
  • weitere 380 Teilabschnitte kleinerer Fließgewässer 207.460 m

Stillgewässer

Größere natürliche Stillgewässer sind im Gebiet nicht vorhanden.
Eine Reihe von kleineren Gewässern findet sich in den grundwassernahen Niederungen.
Weitere Gewässer sind im Mittelalter durch die Anlage von Fischteichen bei Uckro und Fürstlich Drehna entstanden. Ebenfalls durch die Tätigkeit des Menschen sind die Gewässer in den ehemaligen Tongruben bei Wittmannsdorf sowie größere Wasserflächen durch die Bergbautätigkeit entstanden bzw. werden entstehen.

Insgesamt bestehen im Stadtgebiet 92 kleinere Stillgewässer mit 291,2 ha Fläche.
Im Zusammenhang mit dem Grundwasseranstieg in den Restlöchern des Tagebaus sind Wasserflächen von zusätzlich ca. 900 ha geplant.

Stillgewässer in Luckau und Umgebung:

Teichanlage Uckro, Teichanlage Tugam, Teichanlage Fürstlich Drehna (Parkteiche und Langer Heller), Grubenteiche Wittmannsdorf, Terpe in Paserin, Wasserflächen des Borcheltbusches in Luckau, Wasserflächen des Bergener Moores, Tümpel und Weiher in Ackerflächen bei Wittmannsdorf, Rüdingsdorf und Zieckau, Parkteiche Görlsdorf, Egsdorf und Uckro, Wehrbuschweiher nördl. Egsdorf, Restloch C - Stoßdorfer See, Restloch 14/15 - Schlabendorfer See, Restloch 12 - Drehnaer See, Restloch 13 - Stiebsdorfer See.

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.