einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sprache:de
 
 

\

\

Hallenkirche St. Nikolai - Dom der Niederlausitz

 

St. Nikolai ist eine der fünf wichtigsten Kirchenbauten des Mittelalters in Berlin und Brandenburg. In ihr sind Gotik und Barock auf sensible Weise zu einer Einheit verschmolzen.

An ihrer markanten riesigen Dachfläche erkennt schon der anreisende Besucher die Hauptkirche St. Nikolai. Der gewaltige gotische Bau entstammt verschiedenen Bauphasen vom 13. bis 15. Jahrhundert. Er hat mehrere Stadtbrände überstanden.

Von der deshalb erst aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts stammenden Innenausstattung sei insbesondere auf die vorzügliche hochbarocke Orgel des Leipziger Orgelbauers Christoph Donat, auf die reich verzierten Holzemporen mit der Doppelwendeltreppe und auf die Sandsteinkanzel des Torgauer Bildhauers Andreas Schultze verwiesen.
Bescheiden dagegen erscheint das kleine Abbild des Kaisers Karl IV. am Sandsteinportal an der Südseite.

Die Kirchengemeinde Luckau ist im Internet mit einer eigenen Homepage unter der Adresse www.kirche-luckau.de verbunden. Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Nikolaikirche.

Das Gemeindebüro in der Schulstraße 2 ist montags - mittwochs von 08:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Während diesen Zeiten können Sie den Schlüssel für die Kirche erhalten.

Führungen sind nach Voranmeldung möglich.

Tel. Gemeindebüro: 03544-2339

Mail: kirche-luckau.buero@t-online.de

 
 
 
\